Beziehung retten oder beenden

Bevor Sie sich mit der Frage beschäftigen, wie Sie Ihre Beziehung retten können, sollten Sie sich zunächst Klarheit darüber verschaffen, ob Sie Ihre Beziehung überhaupt wirklich und ernsthaft retten möchten. Nur wenn Sie bei dieser Frage ein absolutes JA verspüren, sollten Sie weiterlesen.

Im zweiten Schritt sollten Sie sich folgende Frage beantworten: Warum möchten Sie die Beziehung retten?
Sollten Sie zum Beispiel einfach nicht alleine sein können oder nur wegen der Kinder zusammen bleiben, dann rate ich von einem Rettungsversuch ab. In beiden Fällen wird eine erfolgreiche Rettung nur von kurzer Dauer sein.

Professionell die Beziehung retten

Eine Beziehung retten im Eigenversuch ist leider selten von Erfolg gekrönt. Das kommt daher, weil Sie selbst sehr tief drin stecken in dieser gefühlsbehafteten Situation und Ihnen deshalb der objektive Blick von außen fehlt.

glückliches PaarWenn Sie bei Ihrem Partner gewisse Themen ansprechen, die bis dato schon auf taube Ohren gestoßen sind, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass Sie mit einem erneuten Versuch die ganze Situation nur noch verschlimmern.

Nicht selten wenden wir uns an nahestehende Freunde, die uns gut kennen und mit unserer Situation gut vertraut sind. Aber auch hier sollten wir bedenken, dass unser nahes Umfeld im seltensten Fall objektiv ist.

Aus diesem Grund bin ich der Meinung, dass es sich auf jeden Fall lohnt, einen Profi um Rat zu bitten, wenn wir eine kostbare Beziehung retten möchten.

Es gibt viele Arten von professioneller Hilfe. Welche Form in Ihrem Fall die beste ist, hängt nicht nur von der Schwere Ihrer Beziehungsprobleme ab, es ist auch eine Typus-Frage.
In den USA ist es gang und gäbe, seinen eigenen Therapeuten zur Problembesprechung zu haben. Hier in Deutschland wird das meistens sehr belächelt und überhaupt erst dann in Betracht gezogen, wenn es häufig schon zu spät ist.

Aber nicht nur Therapeuten können Ihre Beziehung retten. Wenn Sie nicht zum Therapeuten gehen möchten, gibt es neben der üblichen Literatur weitere Alternativen. Die Rede ist hier von Coaching. Im Rahmen meiner langjährigen Praxis als Coach habe ich schon einige Paar-Beratungen durchgeführt und Beziehungen quasi wieder zum Laufen gebracht.

Paare, die ihre Beziehung retten konnten

Michael und Sandra (Namen wurden geändert) hatten zum Beispiel folgendes Problem:
Die Kinder waren aus dem Haus, Michael wurde arbeitslos und Sandra ging wieder arbeiten. Eine Situation, in der plötzlich die traditionellen Rollen vertauscht waren. Das Hauptproblem bei Michael und Sandra war, dass sie keine gemeinsamen Ziele mehr hatten. Alles war irgendwie erreicht, fertig, vollendet. Außerdem hatten sie das Paarsein “verlernt”.

Zweites Beispiel: Petra und Tobias (Namen wurden geändert) haben sich ganz jung kennengelernt und dann auch ganz jung geheiratet. Bei Petra brach eines Tages folgender Stress aus: “Ich hab noch was nachzuholen, das kann doch nicht alles gewesen sein.” Tobias wollte auf Biegen und Brechen die Beziehung retten und hat in allem nachgegeben. Mit diesem demütigen Verhalten hat er aber alles nur noch verschlimmert, denn in Petras Augen wurde Tobias langweilig.
Bei Petra und Tobias ging es darum, dass Petra in der Beziehung ihre Freiheit ausleben konnte und Tobias lernen musste, wieder eigene Interessen zu leben.

Beide Paare sind immer noch glücklich zusammen. Sie haben es geschafft, Gemeinsames wieder spannend zu erleben.
Die genannten Paarprobleme sind beispielhaft. Bei Ihnen mag es ganz anders sein. Dennoch gibt es immer gewisse Grundregeln sowie Tipps und Tricks, wie Paare eine Liebesbeziehung mit dauerhaftem Glück und erfüllender Partnerschaft (er-)leben können.

Dieses geballte Wissen zur wirklichen und ernsthaften Erhaltung einer Beziehung habe ich in einem Videotraining zusammengefasst. Es ist eine super Grundlage für Ihre Zukunft als glückliches Paar.

>> Hier geht es zum Videotraining <<

About the Author

Sie finden mich auch auf Google+

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück