Das Gesetz der Anziehung funktioniert mit diesem Trick

Das Gesetz der Anziehung besagt, dass ein positiv denkender Mensch Positives anzieht und ein negativ denkender Mensch Negatives anzieht. So lassen sich die Dinge ganz bewusst lenken, heißt es.

Doch die Wahrheit ist – und eventuell zeigen dies auch Ihre Erfahrungen, dass es so einfach dann doch nicht geht!

Ihre Gedanken auf dem gewünschten Kurs zu halten erweist sich oft als eine Herausforderung oder als Kraftakt. Denn Ihre Gedanken schweifen ab, hängen an einem Thema fest oder kreisen um ein solches.

Gedanken und das Gesetz der Anziehung

Das Gesetz der Anziehung in den Griff bekommenWer hat die Kontrolle über Ihre Gedanken?
Was lenkt Ihre Gedanken?

Warum tauchen manche Gedanken auf und sind beharrlich, wogegen andere nur kurzfristig in Erscheinung treten?
Um Resonanzen bewusst auszulösen, sich dieses Gesetz zu eigen zu machen, müssen Sie verstehen, dass diese Anziehungskraft maßgeblich von Ihren Emotionen, die mit Ihren Gedanken verbunden sind, aktiviert und beschleunigt wird.

Wenn Sie die Kontrolle über Ihre Gedanken haben wollen bzw. diese bewusst lenken möchten, um etwas anderes zu erleben, kommen Sie niemals daran vorbei, Ihre Emotionen wahrzunehmen und näher zu betrachten.

Dem Leben eine neue Richtung geben

In vielen Büchern wird Ihnen versprochen, dass mit dem Gesetz der Anziehung all Ihre Wünsche wahr werden. Doch in der Praxis gelingt es meistens nur bei dem klassischen „Parkplatzwunsch“, selten hören Sie von fundamentalen Veränderungen.

Die Technik wird wie folgt erklärt: Sie wünschen sich etwas und beschäftigen sich gedanklich damit. Je mehr Sie sich gedanklich damit beschäftigen, desto mehr werden Sie sich anders verhalten und  durch Ihre Taten den Weg Richtung  Wunsch einschlagen. Sie werden durch Ihre Gedanken zum Handeln gelenkt.
Doch warum erreichen Sie Ihre Ziele mit dem Gesetz der Resonanz doch nicht, obwohl Sie sich auch richtungsweisend verhalten?

Parkplatz finden mit dem Gesetz der Anziehung

Wenn Sie davon ausgehen, dass Sie immer direkt vor der Tür einen Parkplatz finden, fühlen  Sie sich sicher, sind optimistisch und haben Vertrauen. Diese innere Sicherheit schafft einen Seins-Zustand, einen Ist-Zustand.

Aus dieser Selbstverständlichkeit heraus werden Sie kein großes Aufhebens machen, wenn Sie einen Parkplatz direkt vor der Tür erhalten.

Sie haben es kaum nötig, um einen Parkplatz zu betteln und zu flehen. Sie sind in einem emotionalen Zustand der Gewissheit. Sie haben gar keine Erwartung, sondern es ist für Sie selbstverständlich. Ich wette mit Ihnen, Sie bekommen immer einen Parkplatz.

Wenn Sie keinen Parkplatz bekommen, werden Sie kaum glauben, dass Sie falsch gedacht haben. Es kann aber sein, dass Sie in diesem Augenblick gestresst und in Eile waren.
Ihre Emotionen waren in Aufruhr und der Gedanke „Ich brauche einen Parkplatz“ gepaart mit  einer gewissen Art von Dringlichkeit hat ein anderes Erleben erschaffen.

Das Gesetz der Anziehung im Einsatz

Die Gesetze des Universums funktionieren auch für Sie. Möchten Sie das Gesetz der Anziehung für sich wirkungsvoll und mit gewünschten Ergebnissen einsetzen, benötigen Sie bei den großen und kleinen Wünschen im Leben einen emotionalen Zustand der inneren Gewissheit und sollten die Dringlichkeit reduzieren.

Beitrag: Martina Hautau
Bild: © fabioberti.it  – fotolia.com

Merken

About the Author

Sie finden mich auch auf Google+