Hüftspeck loswerden effektiv

Seien Sie doch jetzt mal ganz ehrlich. Wie verhalten Sie sich, wenn Sie von einer neuen Idee hören, wie Sie Ihren Hüftspeck loswerden können?

Hüftspeck loswerdenEuphorisch nehmen Sie sofort das “Hüftspeck loswerden Ziel” in Angriff. Doch wenn Sie sich den vorgegebenen Plan dann genauer ansehen, fragen Sie sich, wann Sie eigentlich wirklich und ernsthaft damit anfangen können. Zum einen gibt es da noch eine ausstehende Einladung zum Abendessen, zum anderen ist der Kühlschrank derzeit viel zu gut bestückt. Und irgendwie hat dieses Vorhaben etwas Lästiges.

Und dann stöhnen Sie darüber, dass es wieder einmal nicht mit dem “Hüftgold” loswerden geklappt hat. Sie senden der Firma, die Ihnen ihre neue Idee präsentiert hat, deren Ware wegen eines nicht eingetretenen Erfolgs wieder zurück. Sie sagen sich: “Jetzt habe ich schon alles ausprobiert und nichts hat bei mir funktioniert.”

Ich weiß aus jahrelanger Erfahrung, dass es einige gute Programme gibt, mit denen Sie Ihren Hüftspeck wegbekommen. Der größte Unsicherheitsfaktor besteht aber leider darin, dass diese Programme nicht oder nicht richtig angewendet werden.

Wenn ein gutes Produkt nicht richtig angewendet wird, ist es absolut nutzlos. Sie werden dann definitiv nicht abnehmen. Hinzu kommen weitere Faktoren wie zum Beispiel die Nichtbeachtung von Darmbakterien oder die fehlende Berücksichtigung in Bezug auf den Verstoffwechselungstyp.
So kann es sein, dass für manche ein Programm sehr gut funktioniert, für andere jedoch keine Wirkung zeigt.

Der beste Richtwert ist hier Ihr eigener Körper. Immer dann, wenn Ihnen ein Programm nicht die gewünschten Erfolge geliefert hat, haben Sie sich auch nicht wohlgefühlt. Sie haben die Umsetzung sogar als anstrengend erlebt und sich wahrscheinlich nur durchgekämpft mit minimalem Erfolg.

Hüftspeck entlarven und loswerden

Hüftspeck loszuwerden ist dann kein großer Akt, wenn Sie den Grund verstehen, warum dieser überhaupt entstanden ist. Vielleicht ist bei Ihnen das “Hüftgold” kein Fett, sondern eine Wassereinlagerung, quasi ein Schwimmring, der über die Hosen quillt.

Es kann auch sein, dass Sie über eine längere Zeitspanne viel zu sauer verstoffwechselt haben.
Dies geschieht, wenn Sie vermehrt folgende Lebensmittel zu sich nehmen:

  • Getreide und Getreideprodukte (auch Vollkornprodukte)
  • Hülsenfrüchte (z.B. Bohnen, Erbsen, Linsen, Sojabohnen) und  Sojabohnen-Produkte (z.B. Tofu, Sojamilch, Sojawurst)
  • alle Nüsse außer Mandeln
  • alternative Süßungsmittel, wie z.B. Ahornsirup, Agavendicksaft, Apfeldicksaft, Melasse
  • Artischocken
  • Essig
  • Kakaopulver
  • Rosenkohl
  • Sauerkonserven wie Sauerkraut (gekocht bzw. pasteurisiert)
  • Senf
  • synthetische Süßstoffe
  • Zucker, Süßigkeiten, Eis
  • Limonadengetränke
  • Obstsäfte

Damit Ihr Körper einen ausgewogenen Säure-Basen-Haushalt besitzt, sollten Sie 20% Säurebildner und 80% Basenbildner essen. Da ich vermute, dass dieses Verhältnis bei Ihnen eher umgekehrt gelagert ist, antwortet Ihr Körper gerne mit viel Wasser. Das heißt, er verdünnt diese saure Last und lagert sie im Hüftbereich ein.
Das ist auch der Grund, warum in solchen Fällen Fettreduktionskuren nur kurzfristig Erfolg zeigen.

Die Entstehung Ihres “Hüftgolds” kann also ganz andere Ursachen haben, als Sie ursprünglich dachten. Das ist mit ein Grund, warum ich in meinen Videotrainings auch auf das Thema Ernährung eingehe.

Entdecken Sie am besten zunächst Ihre individuelle Hüftspeck-Ursache und starten danach das passende Hüftspeck loswerden Programm.

Hüftspeck entpuppt sich als echter Speck

Aber vielleicht handelt es sich bei Ihrem Hüftspeck tatsächlich um Fett.

Fett lagert sich gerne an dem in Ihrem Körper bereits vorhandenen Eiweiß an. Dieses Eiweiß bindet gerne um das 5-10fache an Wasser an sich.

Stellen Sie sich diese Größenordnung einmal vor. Nehmen wir dazu als Bild eine Erbse, die sich in die Größe eines Tennisballs aufbläht. Diese eingelagerten aufgequollenen Eiweißbestände kann Ihr Körper nicht abtransportieren, weil diese viel zu groß sind. Darum lagert Ihr Körper diese an Ihrem Hüftbereich ein.

Um das Hüftgold loswerden zu können, bedarf es viel mehr, als nur Fett loszuwerden. Sie benötigen ein sinnbildliches Schrumpfen dieser Eiweiß-Tennisbälle.

Mit Tee Hüftgold loswerden

Tee gegen HüftgoldEs gibt ein paar Teesorten, die Ihnen dabei helfen, dass Sie Ihr Hüftgold loswerden.
Dazu gehören
+ Grüner Tee
+ Zinnkrauttee
+ Roibuschtee
+ Brennessellltee.

Trinken Sie 200ml von einer der genannten Teesorte um ca. 13 Uhr, dann wirkt das ähnlich wie eine Stecknadel, mit der Sie bei einem Luftballon die Luft herausholen. Ihre Eiweiß-Tennisbälle schwimmen so ganz einfach weg, was sichtbar Ihren Speck an der Hüfte verschwinden lässt.

 

 

Wollen Sie wissen, warum Sie beim Abnehmen Erfolge feiern und doch wieder zunehmen. Oder endlich die Kurve kriegen, um langfristig schlank zu bleiben? Holen Sie sich meinen SpezialTestReport!

Weitere Hüftspeck-Strategien

Vielleicht benötigen Sie eine ganz andere Strategie. Dann ist es für Sie wichtig herauszufinden, ob Sie ein Kohlenhydrate- oder Eiweißtyp sind.

Der Eiweißtyp

Sie sind zum Beispiel eher ein Eiweißtyp, wenn Sie das Gefühl haben, nie satt zu werden. Auch wenn Sie zu den Menschen gehören, die ihre Mahlzeiten einhalten müssen, um nicht zittrig, nervös oder unausgeglichen zu werden, dann tendieren Sie Richtung Eiweißtyp.

Der Kohlenhydratetyp

Wenn Sie im Gegenteil eher jemand sind, der das Essen sogar vergisst, sich in seiner Arbeit festsaugt und Süßes nutzt, um schnell wieder Power zu bekommen, dann haben Sie den Hang mehr zum Kohlenhydratetyp.

Wenn Sie als Kohlenhydratetyp Ihr Hüftgold loswerden möchten, dann empfehle ich Ihnen abends Folgendes:
Obst und Gemüse in gewärmter Form, Gemüsesuppen, Antipasti, Wok-Gerichte, generell nur ganz minimiert Eiweiß einsetzen, und dann am besten fettreduziertes Eiweiß.

Weil Sie als Kohlenhydrate-Typ gerne mal die gute Versorgung vergessen, nutzen Sie bitte den Eiweiß-Shake als Mittagsmahlzeit. So können Sie sicher sein, alle notwendigen Nährwerte zu sich genommen zu haben. Die meisten Eiweiß-Shakes haben süßliche Geschmacksrichtungen, was ebenfalls dafür spricht, solch eine ganz einfache, schnelle und nährwertige Variante einzusetzen.

Je besser Ihr Körper versorgt ist, umso weniger muss er für schlechte Zeiten anlagern. Auch das könnte ein Grund für Ihren Hüftspeck sein.
Ihr Körper hat je nach Anlage Lieblingslagerstellen für schlechte Zeiten. Wenn Sie Ihren Hüftspeck loswerden wollen und die Lieblingslagerstelle Ihres Hüftgolds ist genau an der Stelle des Hüftgolds, dann können Sie Ihren Hüftspeck nur lösen, indem Sie Ihrem Körper so viel Nährstoffe zufügen, dass er es als sinnlos erachtet, Lagerhaltung zu betreiben.

Sie merken, Ihr Körper will Sie nie ärgern, wenn Sie das Hüftgold loswerden wollen. Auch wenn es scheinbar aussichtslos ist, hat Ihr Körper nur Lebenserhaltung im Sinn. Holen Sie sich meinen SpezialTestReport!

Autorin: Martina Hautau
Bildnachweise: © tan4ikk – fotolia.com, Beboy – fotolia.com

Merken

Merken

About the Author

Sie finden mich auch auf Google+

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück